Fünf deutsche Agenturen Interactive-Finalisten bei den New York Festivals

Donnerstag, 03. September 1998

Insgesamt 20 deutsche Agenturen haben ihre Interactive-Arbeiten bei der New York Festivals Interactive Competition eingereicht, fünf davon haben den Sprung in die Finalistenrunde geschafft: AGI Business Media Productions, Stuttgart; Kabel New Media, Hamburg; Rauser Advertainment, Reutlingen; Scholz & Friends, Hamburg; Scholz & Volkmer, Wiesbaden. Am 2. Oktober wird die Medaillen-Jury über die Gold-, Silber- und Bronzegewinner entscheiden. Die New York Festivals wurden 1957 erstmals durchgeführt, seit 1992 ist die Interactive Competition als Teil des internationalen Wettbewerbs aufgenommen worden.
Infolinks:
AGI, Kabel New Media, Rauser Advertainment, Scholz &Friends
Meist gelesen
stats