Fünf Bewerber für Wirtschaftsradio in Hessen

Dienstag, 07. August 2001

Auf die Ausschreibung von UKW-Frequenzen in Frankfurt, Wetzlar und Bensheim für ein Wirtschaftsradioprogramm haben sich bei der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) fünf Unternehmen beworben. Interessenten sind DuMont Funk & Fernsehen, Economy One, Frankfurt Business Radio, FAZ Radio-Beteiligung und die SV Teleradio Produktions- und Beteiligungsgesellschaft für elektronische Medien.

Die Versammlung der LPR Hessen wird in den kommenden Wochen die Zulassungsfähigkeit der Bewerber prüfen. Sollten mehrere Bewerber die Zulassungsvoraussetzungen nach dem Hessischen Privatrundfunkgesetz erfüllen, will die LPR Hessen auf eine Einigung der Antragssteller hinwirken, da die drei ausgeschriebenen UKW-Hörfunklizenzen nicht getrennt vergeben werden sollen. Wenn es zu keiner Einigung unter den Bewerbern kommt, will die Versammlung der LPR Hessen die Auswahlentscheidung treffen.
Meist gelesen
stats