Füller statt Auto: Uwe Ellinghaus verlässt BMW

Freitag, 14. September 2012
Uwe Ellinghaus
Uwe Ellinghaus

Die Personalie kommt überraschend. Immer da, wo Uwe Ellinghaus auftrat, gab er sich als überzeugter BMW-Mann. Beste Marke, beste Autos - das war das Credo des Leiters Markenfühung BMW und BMW Group Marketing Services. Damit ist am 15. Oktober Schluss. Der Manager wechselt als Executive Vice President Marketing & Sales zu Montblanc International. Wer auf seine Position folgt, ist derzeit noch offen. Ellinghaus hat für die Premiummarke seit 1998 gearbeitet, zunächst in der Markenstrategie und in der Markt- und Trendforschung. Neben dieser Tätigkeit promovierte er im Fachgebiet Marketing. Ab 2001 verantwortete er die Markt- und Trendforschung für BMW, MINI und Rolls-Royce und die weltweiten Marktforschungsaktivitäten der BMW Group.

2004 wechselt er ins Ausland. Bei BMW UK verantwortete er als Marketingleiter alle BMW-Aktivitäten. Vier Jahre später ging es zurück nach München. Bis 2010 leitete er die Leiter Markenkommunikation. Seine Karriere hatte Ellinghaus bei der GfK in München gestartet. mir
Meist gelesen
stats