Führungswechsel bei der Frankfurter Societäts-Druckerei

Montag, 23. Oktober 2006
Hans Homrighausen wird Chef der FSD
Hans Homrighausen wird Chef der FSD

Volker Grams, 65, wird nach 15 Jahren als Geschäftsführer der Frankfurter Societäts-Druckerei in seinem Amt abgelöst. Seine Nachfolge tritt Hans Homrighausen an. Der 49-Jährige ist derzeit Leiter Regionalzeitungen des Süddeutschen Verlags und Sprecher der Geschäftsführung der Tochter-Verlagsgruppe Hof/Coburg/Suhl. Der Führungswechsel erfolgt im 1. Quartal 2007, bis dahin wird Grams seine Aufgaben weiterführen. Weitere Geschäftsführer der FSD, bei der die "Frankfurter Neue Presse" erscheint, sind Roland Gerschermann und Peter Kluthe. 2005 hat die FSD einen Umsatz von 164 Millionen Euro erwirtschaftet.

Nachfolger von Homrighausen bei der Verlagsgruppe Hof/Coburg/Suhl ist der derzeitige Verlagsleiter des Bonner Generalanzeiger, Thomas Regge, 41. stu

Meist gelesen
stats