Führungswechsel bei Holtzbrinck bestätigt: Stefan von Holtzbrinck übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung

Montag, 05. Februar 2001

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in Stuttgart nimmt einen Wechsel in der Führungsebene vor. Stefan von Holtzbrinck, 37, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung. Er tritt damit die Nachfolge seines 59-jährigen Halbbruders Dieter von Holtzbrinck an. Dieser will sich aus der Geschäftsführung zurückziehen und den Vorsitz des Aufsichtsrats übernehmen. "Wir sind in der glücklichen Lage, eine gut vorbereitete, familiäre Nachfolgeregelung umsetzen zu können", erklärt Dieter von Holtzbrinck. Stefan Holzbrinck ist seit 1983 Mitglied im Aufsichtsrat der Verlagsgruppe und hat in den vergangenen Jahren in der Geschäftsführung mehrerer in- und ausländischer Holtzbrinck-Tochtergesellschaften mitgearbeitet. Mit dem Wechsel an der Spitze der Verlagsgruppe geht auch eine Verstärkung der Geschäftsführung einher. Michael Grabner, 52, wird zum Stellvertretenden Vorsitzenden berufen. Heinz-Werner Nienstedt, 51, Chef der Handelsblatt-Gruppe, wird Mitglied der Stuttgarter Holding-Geschäftsführung. Georg von Holtzbrinck verzeichnete im Jahr 2000 einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Mark. Weltweit sind rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt.
Meist gelesen
stats