Führungswechsel bei Fiat Deutschland

Freitag, 17. April 1998

Am 1. Mai übernimmt Vincenzo Ruocco, 49, als Vorstandsvorsitzender die Führung der Fiat AutomobilAG in Frankfurt. Er tritt die Nachfolge von Camillo Lo Sardo, 58, an, der nach dreijähriger Tätigkeit auf dem deutschen Markt in die Zentrale der Fiat Auto S.p.A. nach Turin zurückkehren wird. Er übernimmt hier in der Vertriebsdirektion eine verantwortliche Position im Bereich der internationalen Globalisierungsaktivitäten des Konzerns. Vincenzo Ruocco ist seit Januar 1998 Mitglied des Vorstandes der Fiat Automobil AG und zuständig für die Koordination aller Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Seit 1967 bei Fiat, übernahm er verschiedene Führungsaufgaben im Vertrieb auf dem italienischen Heimatmarkt sowie im europäischen Ausland. Sein Vorgänger in Frankfurt, Camillo Lo Sardo, war seit 1. Mai 1995 Vorstandsvorsitzender der deutschen Fiat Automobil AG und hatte zuvor die spanische Fiat-Tochter geleitet.
Meist gelesen
stats