Führungswechsel bei Core Media

Donnerstag, 18. Juni 2009
Gerrit Kolb
Gerrit Kolb

Gerrit Kolb ist neuer CEO von Core Media. Er löst Sören Stamer ab, der den Hersteller von Content-Management-Software vor 13 Jahren mitgegründet hat und nun aus privaten Gründen in Richtung San Francisco verlässt. Stamer wird das Unternehmen aber weiterhin beraten. Sein Nachfolger kommt vom Software-Hersteller Sybase, wo er als Vice President Sales Intelligent Enterprise & Channels North Amerika große Teile des Vertriebs in Nordamerika verantwortete. Davor hatte der Informatiker mehrere weltweit operierende Software-Firmen gegründet und aufgebaut. Seine Nominierung soll die internationale Wachstumsphase von Core Media einläuten. "Mit Kolbs Berufung sind die Weichen gestellt, um das das profitable Wachstum und die internationale Expansion erfolgreich fortzusetzen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Core Media beschäftigt derzeit über 150 Mitarbeiter für Kunden wie ARD, Arte, BBC, Bell, Bertelsmann, Daimler, Continental, Deutsche Telekkom, Nokia, 02, Panasonic, Vodafone und das ZDF. Neben dem Hauptsitz in Hamburg betreibt das Unternehmen drei Regionalzentralen in Singapur, London und Chicago. brö
Meist gelesen
stats