Führungstrio rückt an die Spitze der McCann Worldgroup EMEA

Freitag, 26. August 2005

Rupert Howell, Chairman der McCann-Erickson-Werbeagenturen in Großbritannien und Irland sowie Präsident der europäischen McCann-Erickson-Gruppe übernimmt zusätzlich die Funktion des Regional Director für die McCann Worldgroup EMEA. Dazu gehören neben den klassischen Werbeagenturen auch das Direktmarketingnetzwerk MRM Partners, die Event- und Vkf-Agentur Momentum, die Mediaagentur Universal McCann, das PR-Netzwerk Weber Shandwick, die Design- und Consultingagentur Future Brand sowie McCann-Healthcare. Der 48-Jährige Howell folgt auf David Warden, 57, der im Dezember in den Ruhestand gehen wird. Howell ist seit 2003 bei der Interpublic-Tochter McCann. Zuvor war er mit seiner eigenen Agentur Howell Henry Chaldecott Lury in London selbständig.

Gleichzeitig hat John Dooner, Chairman und CEO der internationalen McCann Worldgroup, Giuseppe Usuelli zum Chairman für die Region EMEA ernannt. Der 57-Jährige übernimmt diese Position zusätzlich zu seiner Funktion als Chairman und CEO der McCann Worldgroup Italy. Usuelli ist bereits seit 1968 im Unternehmen, wo er sich kontinuierlich hochgearbeitet hat.

Howell und Usuelli werden die Agenturgruppe künftig gemeinsam mit Jean-Marie Le Nail leiten, der zum Executive VP und Chief Financial Officer berufen wurde. Der 47-Jährige war zuvor als CFO für alle Aktivitäten der Interpublic-Tochter Initiative Media außerhalb Nordamerikas tätig. bu

Meist gelesen
stats