Führungsteam und Struktur des Bertelsmann-Musikservices BeMusic stehen fest

Dienstag, 10. Juli 2001

Die Bertelsmann eCommerce Group (BeCG) hat ihr Management-Team für BeMusic komplettiert. Laut BeCG ist BeMusic, das im Juli 2001 aus CD-Now, BMG-Direct und Myplay.com gegründet wurde, mit mehr als 23 Millionen Kunden bei einem Umsatz von über einer Milliarde Dollar die weltweit größte Unternehmensgruppe für Musikservices. Bei BeMusic wird ebenfalls die strategische Allianz mit Napster gelenkt.

Künftig wird es mit BeMusic Direct, BeMusic Digital und BeMusic Services drei Unternehmensbereiche geben. Chairman and Chief Executive Officer ist der 40-jährige Andreas Schmidt, der diese Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als President and Chief Executive Officer der BeCG und Mitglied des Vorstandes der Direct Group Bertelsmann wahrnimmt.

"BeMusic deckt heute bereits als 'One-Stop-Shop' alle Wünsche der Musikkonsumenten weltweit ab: beim Kauf über einen Musikclub, durch klassisches eTailing, digitale Downloads oder Streaming und digitale Abonnenten-Services", meint Schmidt: "Das Einzige, was wir nicht anbieten, ist der klassische Plattenladen." Bertelsmann habe durch BeMusic eine weltweite Spitzenstellung in puncto Kundenbindung, Technologie und Vertriebsformen und sei für den internationalen Wettbewerb gut gerüstet.

Schmidt kann sich dabei auf ein komplettes Management-Team stützen. So wird Stuart Goldfarb, 46, President und Chief Executive von BeMusic Direct in den Vorstand von BeMusic berufen. Goldfarb verantwortete zuvor die Geschäfte von Bol.com und soll nun alle Aktivitäten von BMG-Direct und CD-Now lenken. Mike Krupit, President und CEO von CD-Now, wird an Goldfarb berichten. George McMillan, President and CEO von BMG-Direct, verlässt das Unternehmen und wechselt als als Chief Financial Officer zu Andover CMGI.

BeMusic Services wird mit seinen 1800 Mitarbeitern von Tom Hoekzema, 47, geleitet Der President and CEO verantwortet die Online- und Offline-Logistikaufgaben und ist zudem Mitglied des Vorstands von BeMusic. Hoekzema war zuvor Senior Vice President of Operations bei BMG-Direct.

Einen leitenden Manager für BeMusic Digital hat Schmidt noch nicht gefunden, sodass er den Bereich zunächst selbst führt. BeMusic Digital soll den neuen integrierten Musikservice von BeMusic entwickeln, der alle Formen digitaler Online-Musikdistribution einschliesslich Clubgeschäft, E-Comerce und digitale Abonnenten-Services umfasst. Daniel Alegre, Vice President Business Development bei der BeCG, ist zum Vice President BeMusic Digital ernannt und wird die Strategie entwickeln.

Weitere Personalien: Bill Sorenson, 46, ist zum Executive Vice President, Chief Financial Officer und Chief Administrative Officer von BeMusic berufen worden und wird ebenfalls im Vorstand des Unternehmens sitzen. Patrick Reilly, 44, ist Senior Vice President der Unternehmenskommunikation von BeMusic und wird in gleicher Funktion auch für die BeCG weiterarbeiten. Darüber hinaus soll sich Worth Linen, 48, als externes Mitglied des BeMusic-Vorstands sich auf die Koordinierung und Integrierung aller Direktmarketing-Aktivitäten von BeMusic konzentrieren.

Meist gelesen
stats