Führungsteam bei Initiative steht / Mateus übernimmt für Wiedenmann

Donnerstag, 11. September 2008
Initiative-CEO Richard Beaven präsentiert sein neues Führungsteam
Initiative-CEO Richard Beaven präsentiert sein neues Führungsteam

Eine Woche nach dem Rauswurf von Dirk Wiedenmann präsentiert der weltweite CEO von Initiative (IM) Richard Beaven seine neue Führungsmannschaft. Wiedenmanns Posten als President der IM-Büros in Europa, dem mittleren Osten und Afrika übernimmt mit sofortiger Wirkung Mario Mateus. Mateus arbeitet seit 1994 für das Network und leitete zuletzt Initiative Protugal. Der bisherige CEO von IM in Australien Roger Camplisson wurde wiederum zum Regional Representative der Interpublic-Tochter im asiatisch-pazifischen Raum ernannt. Die Agenturniederlassungen in Lateinamerika führt künftig als President Annetta Cembrano, die bis dato nur für den chilenischen Markt verantwortlich war.

Cembrano folgt in dieser Position auf Jean-Christophe Petit, der zum President von Mediabrands in Lateinamerika aufrückt. Unter dem Dach dieser Subholding organisiert der New Yorker Interpublic-Holding ihre beiden Medianetzwerke Initiative und Universal McCann.

Zu guter Letzt schuf IM-Boss Beaven auch noch die neue Position des weltweiten Präsidenten für Digital Communications, die er mit Bant Breen besetzte. Gemeinsam mit seinen neu ernannten Kollegen wird Breen dem weltweiten Leadership Team von Initiative angehören, das von CEO Beaven geführt wird. Das Führungsteam komplettieren Janet Fitzpatrick, die die weltweite Direktorin für Communication Planning, die weltweite Forschungschefin Sue Moseley und der USA-Präsident von IM Tim Spengler.

Beaven, der erst seit März das Medianetzwerk weltweit führt, sieht in den personellen Änderungen "eine neue Ära für Initiative. Damit stellen wir sicher, dass wir den Anforderungen unserer Kunden gerecht werden". ejej
Meist gelesen
stats