Fuckedcompany.com veröffentlicht firmeninterne E-Mails

Montag, 29. Juli 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fuckedcompany Internetportal Internalmemo


Das US Internetportal Fuckedcompany.com hat eine neue Seite ins Leben gerufen. Unter Internalmemos.com können firmeninterne E-Mails aus IT-Unternehmen eingesehen werden. Die Seite präsentiert sich selbst als größte Internetsammlung von Unternehmens-Memos und interner Kommunikation. Einige der Mails können kostenfrei angesehen werden, während für 45 Dollar im Monat das komplette Angebot zur Verfügung gestellt wird. Wie schon unter Fuckedcompany.com dürften vor allem ehemalige oder unzufriedene Mitarbeiter als Zuträger der E-Mail-Informationen in Frage kommen.
Meist gelesen
stats