Fritz Raff stirbt mit 62 Jahren

Freitag, 28. Januar 2011
Fritz Raff
Fritz Raff

Fritz Raff ist tot. Der Intendant des Saarländischen Rundfunks und frühere ARD-Vorsitzende ist am 27. Januar 2011 nach schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren gestorben. Die ARD-Vorsitzende Monika Piel würdigte ihren langjährigen Kollegen als stets verlässlichen und hoch engagierten Partner: "Seine unerschütterliche innere Haltung, seine Erfahrung und sein Einsatz für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden uns fehlen", so Piel.

Als erster Intendant des Saarländischen Rundfunks führte Raff von 2007 bis 2008 für zwei Jahre die ARD-Geschäfte. In seine Zeit als ARD-Vorsitzender fiel unter anderem das wegweisende Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Gebührenfestlegung vom September 2007. Darin hat das Gericht nochmals die Bestands- und Entwicklungsgarantie des öffentlich-rechtlichen Rundfunks betont.

"In seiner sachlich-konstruktiven Art wirkte Fritz Raff dabei nach innen und außen vermittelnd. Mit seinem Weitblick hat er sich schon früh dafür eingesetzt, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf allen Verbreitungswegen erreichbar bleibt", würdigt Piel den langjährigen TV-Manager. mas
Meist gelesen
stats