Frischzellenkur bei der FAZ rückt näher

Dienstag, 30. März 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frischzellenkur FAZ Günther Nonnenmacher Wien


Die in der Vergangenheit bereits öfter angekündigte Frischzellenkur bei der "FAZ" soll nun offenbar schon bald Realität werden. Beim European Editors Forum in Wien ließ "FAZ"-Herausgeber Günther Nonnenmacher durchblicken, dass das Blatt insgesamt ein jüngeres Erscheinungsbild anstrebt und mit Ausnahme des Titels auch mehr Farbe zulassen möchte. Zugleich übte Nonnenmacher Kritik an den Zeitungsverlegern, die er als "Schnarchergesellschaft" bezeichnete: "Ich kann nicht verstehen, dass es nicht möglich ist, eine gemeinsame Kampagne aller Zeitungsverleger zustande zu bringen, bei der das Lesen von Zeitungen als Statussymbol beworben wird", meinte der Printmann. Immer mehr Verlage machten heute Kaufzeitungen, die sich inhaltlich "nur mehr in Spuren" von den Gratiszeitungen derselben Verlage unterscheiden würden. Damit schießen sich die Verleger ins eigene Knie, warnte Nonnenmacher. nr
Meist gelesen
stats