Frischzellenkur: Das Vierte zeigt Kinderprogramme von Anixe

Donnerstag, 25. November 2010
-
-

Der kränkelnde Sender Das Vierte will durch eine Kooperation mit dem Kindersender Anixe neue Zuschauer gewinnen. Ab Januar 2011 nimmt der ehemalige Hollywood-Sender Zeichentrickserien sowie Dokus und Jugendserien von Anixe ins Programm. Bereits im Dezember werden erste Produktionen von Anixe bei das Vierte anlaufen. "Für Das Vierte ist die Partnerschaft mit Anixe ein erster Schritt, das programmliche Angebot des Senders auch in 2011 weiter auszubauen. Durch die Kooperation kann Das Vierte neben einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm nun auch ein qualitativ hochwertiges Kinder- und Jugendprogramm anbieten und damit neue Zielgruppen erschließen", sagt Elena Fedorova, Geschäftsführerin Das Vierte zu der Zusammenarbeit.

Ab Januar zeigt Das Vierte werktäglich von 7 Uhr bis 10.30 Uhr Zeichentrickserien von Anixe wie "George Shrinks", "Tikki Turtles Insel" und "Ghostbusters". Am Vorabend wird von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr mit "Anixe Family" eine weitere Programmschiene für Kinder und Jugendliche eingeführt. Hier werden Natur- und Tierdokumentationen sowie Jugendserien wie "Die verwegenen Vier" laufen. 

Der Sender, der dem russischen Investor Dimitri Lesnewski gehört, benötigt dringend eine Programmauffrischung: Derzeit kommt Das Vierte noch auf einen Marktanteil von 0,2 Prozent im Gesamtpublikum und in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. dh
Meist gelesen
stats