Friedrich Joussen wird Chef von Vodafone Deutschland

Mittwoch, 06. Juli 2005
-
-

Friedrich Joussen übernimmt Anfang Oktober den Vorsitz der Geschäftsführung von Vodafone D2 in Düsseldorf. Der 42-Jährige, der in seiner Funktion als Deutschlandchef auch in das Executive Committee der Vodafone Group aufrückt, folgt Jürgen von Kuczkowski nach. Der 64-Jährige geht wie angekündigt in den Ruhestand. Joussen ist seit 1990 bei Vodafone tätig. Er ist derzeit stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und als Chief Operating Officer (COO) für das gesamte operative Geschäft von Vodafone in Deutschland verantwortlich. Als eines seiner Steckenpferde gilt das mobile Handyportal "Vodafone live!", das er während seiner Zeit bei der Vodafone Group von 2000 bis 2002 entwickelt hat.

Seine berufliche Karriere startete der diplomierte Elektrotechnik-Ingenieur 1988 bei Mannesmann. Im Anschluss daran wurde er 1990 Assistent der Geschäftsführung bei der Sparte Mannesmann Mobilfunk - dem heutigen Netzbetreiber Vodafone D2. In der Zeit von 1992 bis 1997 durchlief er verschiedene Stationen im Marketing und von 1997 bis 2000 war er Marketing-Geschäftsführer bei Mannesmann Mobilfunk. Von 2001 bis 2003 leitete er bei der Vodafone Group den Bereich "Global Product Management", seit November 2003 ist er Chief Operating Officer (COO) und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung. mas

Meist gelesen
stats