Fressnapf zwitschert Angebote bei Twitter

Dienstag, 19. Mai 2009
Fressnapf sagt "Danke" über Twitter
Fressnapf sagt "Danke" über Twitter
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fressnapf Twitter Eröffnung Handelsunternehmen Snoopmedia


Die Eröffnung des 1000. Marktes und die Kampagne „1000 mal Danke“ begleitet Fressnapf nun auch mit einer Aktion im Social-Media-Bereich. Als eines der ersten deutschen Handelsunternehmen setzt Fressnapf dafür den Microblogging-Dienst Twitter ein. Ziel ist es, auf die im Rahmen der zweimonatigen Kampagne reduzierten 1.000 Danke-Angebote hinzuweisen und zum anderen, um über die Aktionsseite 1000maldanke.de neue Nutzer für die Fressnapf Community zu gewinnen. Zusätzlich werden mehrmals täglich Einkaufsgutscheine von Fressnapf ausgelost.

Fressnapf nutzt Twitter allerdings bislang nicht für den Dialog mit dem Konsumenten, sondern lediglich als weiteren Kanal für Aktionsangebote.

Das Unternehmen will Twitter nach Ablauf der Kampagne "weiter und auch umfassender nutzen, als wir das bisher tun", so Sandra Berlinecke, Marketing Neue Medien bei Fressnapf. Das Konzept der Kampagne realsierte die Bonner Agentur Snoopmedia. ork
Meist gelesen
stats