Fremantle Media erwirbt Lizenzrechte an "5 gegen Jauch"

Montag, 12. Oktober 2009
"5 gegen Jauch" wird von Fremantle weltweit vertrieben
"5 gegen Jauch" wird von Fremantle weltweit vertrieben

Das TV-Produktionsunternehmen Fremantle Media hat die internationalen Lizenzrechte an der Quizshow "5 gegen Jauch" von Günther Jauchs Produktionsfirma I&U TV Produktion erworben. Die Sendung wird international unter dem Titel "5 against the Quizmaster" vertrieben. "Das Programm war in Deutschland ein durchschlagender Erfolg und wir denken, dass es auch international sehr populär wird", sagt Rob Clark, President Worldwide Entertainment bei Fremantle Media. Das Produktionsunternehmen, zu dem auch deutsche Produktionshäuser wie UFA und Grundy UFA gehören, ist Teil der  RTL Group.

Bei "5 gegen Jauch" wird das Prinzip der gängigen Quizshow umgedreht. Fünf Kandidaten können dem Moderator fünf Fragen stellen  - kann der Quizmaster die Fragen nicht richtig beantworten, gewinnt der Kandidat. In Deutschland hat RTL das Format im September erfolgreich gestestet. Der Kölner TV-Sender erreichte mit der Quizshow einen Marktanteil von 28,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Durchschnittlich sahen 6,7 Millionen Zuschauer ab drei Jahren Moderator Günther Jauch beim Raten zu. dh
Meist gelesen
stats