Freenet.de setzt TV-Kampagne fort

Mittwoch, 03. April 2002

Der Hamburger Onlinedienst Freenet.de geht ab Anfang April 2002 mit einer TV-Kampagne auf Kundenfang. Dabei setzt das Unternehmen zunächst auf die aus dem Vorjahr bekannten TV-Spots, die unter der Regie von DSB & K in Frankfurt entstanden sind.

Im Fokus der Kampagne sollen laut Freenet die Tarife für den Internetzugang stehen. Mit dem Motiv "Poolfrau" und der Preisargumentation "schon ab 0,89 Euro in der Minute mit Freenet.de im Internet surfen" wird die Kampagne zunächst auf den Sendern Pro Sieben, SAT 1, N 24 und Bloomberg TV ausgestrahlt. Darüber hinaus wird Freenet.de während des gesamten Jahres im Videotext von SAT 1 und Pro Sieben präsent sein.

Die TV-Kampagne soll durch massive Online-Werbemaßnahmen begleitet werden. Insgesamt will sich das Unternehmen die Werbekampagne im laufenden Jahr einen zweistelligen Millionen Euro-Betrag kosten lassen. Im vergangenen Jahr lag das Werbebudget bei rund 20 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats