Freenet steigert Umsatz und Gewinn

Dienstag, 18. Februar 2003

Der Hamburger Onlinedienst Freenet hat das Jahr 2002 mit einem Rekordumsatz abgeschlossen und schwarze Zahlen geschrieben. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um mehr als 50 Prozent auf 42,22 Millionen Euro an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen liegt bei 8,81 Millionen. Grund für die Ergebnisverbesserung sind laut Freenet vor allem Umsatzzuwächse in den Sparten E-Commerce, Werbung und Access. Insbesondere durch die positive Geschäftsentwicklung im 4. Quartal habe man das ursprünglich anvisierte Umsatzziel deutlich übertroffen.

Freenet ist nach Kundenzahl derzeit der zweitgrößte Onlinedienst in Deutschland. Weiteren Rückenwind verspricht sich das Unternehmen von der Übernahme des Festnetzgeschäfts von der angeschlagenen Muttergesellschaft Mobilcom, die am gestrigen Montag bekannt gegeben wurde. Laut Vorstandschef Eckhard Spoerr will Freenet das "Geschäftsmodell sowie die Ertragsaussichten durch den Erwerb des Festnetzes fundamental erweitern". mas
Meist gelesen
stats