Freenet schließt Werbevertrag mit Google

Montag, 20. Juni 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Freenet Google Suchergebnis Werbevertrag Vermarktung


Freenet, die Internet-Tochter des Mobilfunk-Unternehmens Mobilcom, will nach bislang unbestätigten Berichten die Vermarktung ihrer Suchergebnisse neu ordnen. Ab Anfang Juli will Freenet demzufolge für diesen Bereich mit dem Suchmaschinen-Betreiber Google kooperieren. Das bedeutet, dass die Suchmaschinen-Nutzer von Freenet bei ihren Abfragen zusätzlich zum Suchergebnis bezahlte Werbe-Einträge sehen, die künftig von Google geliefert werden.

Google stellt bereits die Technologie der Suchmaschine von Freenet.de und liefert künftig sowohl die Suchergebnisse als auch die bezahlten Werbe-Einträge für das Hamburger Internet-Unternehmen. Bisher hat Freenet bei der Suchwort-Vermarktung mit Miva zusammen gearbeitet. Miva zählt neben Google und Overture zu den international führenden Vermarktern kostenpflichtiger Sucheinträge und agierte zuvor unter dem Namen Espotting in diesem Markt. nr
Meist gelesen
stats