Freenet kämpft mit neuen Werbeformen um Kunden

Dienstag, 21. August 2001

Das Internetportal Freenet kämpft mit neuen Onlinewerbeformen gegen die anhaltende Werbeflaute im Internet. Das Unternehmen bietet künftig an, über virtuelle Grußkarten auch Werbebotschaften zu versenden. Über das so genannte "Commercial Spot Streaming" sollen Kunden ohne Mehraufwand TV-Spots direkt ins Internet stellen können. Auch neue Werbebanner hat Freenet im Programm. So erscheint der Werbebanner"Popunder" erst nach dem Schließen der Website im Hintergrund, damit der User dies nicht als störend empfindet. Zudem bietet das Internetportal seinen Kunden Online-Gewinnspiele und regionales Targeting an.
Meist gelesen
stats