Fred Baader steigt bei Baader Hermes aus

Freitag, 15. Dezember 2006
Fred Baader (l.) und Oliver Hermes
Fred Baader (l.) und Oliver Hermes

Fred Baader, bisheriger Co-Chef von Baader Hermes, wird die Hamburger Agentur zum Jahresende verlassen. Gleichzeitig übernimmt das Agenturnetwork Y&R beziehungsweise dessen Holding WPP, das bereits an Baader Hermes beteiligt war, alle Anteile. Dieser Schritt erfolgt planmäßig und war bereits bei der Gründung der Agentur im Jahr 2000 vereinbart worden. Der 57-jährige Baader wird sich in Zukunft als freier Kreativer und Berater im Markt positionieren. In dieser Eigenschaft will er sowohl für Baader Hermes als auch für andere Agenturen arbeiten. Alleiniger Geschäftsführer ist ab Januar Oliver Hermes. Die Aufgaben von Baader als Kreativchef übernimmt Gerd Gläsmer. Ebenfalls weiterhin mit dabei ist Gründungspartner Wolfgang Behnken.

Unberührt von Baaders Ausstieg und der Komplettübernahme durch Y&R beziehungsweise WPP bleibt die Münchner Online-Agentur Berger Baader Hermes. Sie gehört nach wie vor vollständig den beiden Gesellschaftern Fred Baader und Oliver Hermes sowie dem Geschäftsführenden Gesellschafter Matthias Berger. mam

Meist gelesen
stats