Frauensender Sixx startet am 7. Mai

Montag, 15. März 2010
Katja Hofem-Best
Katja Hofem-Best

Pro Sieben Sat 1 jüngstes Baby, der Free-TV-Sender Sixx, nimmt am 7. Mai den Betrieb auf. Zum Start wird der Frauensender mit einer Sonderprogrammierung rund um das Erfolgsformat „Sex and the City" aufwarten. Senderchefin Katja Hofem-Best, die seit November an der Positionierung des Kanals arbeitet, verspricht ein buntes Programm, das primär Frauen zwischen 19 und 49 adressieren soll. Der Sender habe eine eigene Programmierung und sei „kein Abspielsender", wie Hofem-Best betont. Allein im 1. Rumpfjahr, in dem der Kanal on Air ist, werde es rund 400 Stunden Erstausstrahlungen geben. „Wir meinen es sehr ernst", sagt sie.

Hofem-Best, die den Sender mit einem kleinen Kernteam führt, hat die Prime Times der Tage klar gelabelt. Die Woche startet mit dem „Mädelsabend". Montags strahlt Sixx Serien wie „Gossip Girl", die neuen Staffeln von Beverly Hills „902010" sowie „Lipstick Jungle" aus, das wie „Sex and the City" aus der Feder von Candance Bushnell stammt, bei Pro Sieben aber nur eine mäßige Quoten erzielte.

Der Dienstag ist unter dem Motto „Wahres Leben" den Dokus vorbehalten. Darunter die  eigenproduzierte Doku „Das Baby Hotel" und die „Sixx Reportage", gefolgt von der „Oprah Winfrey"-Show, die Sixx mit ein bis zwei Wochen Verzögerung zu den USA nicht synchornisiert, sondern mit Untertiteln ausstrahlen will. Auch das eigenproduzierte Starmagazin "Glossixx", dessen Moderatorin noch nicht bekannt ist, läuft dienstags.

Mittwoch ist als „Kuschelabend" gegen die Champions League auf dem Schwestersender Sat 1 positioniert. Dort laufen TV-Movies und Spielfilme wie die deutsche Produktion „Einladung zum Mord" und das US-Liebesdrama „Wie ein einziger Tag". Donnerstags wird es gruselig mit Serien wie „Charmed", „Ghost Whisperer", „Medium" und „Missing".

Der Freitag läutet unter dem gleichnamigen Motto das Wochenende ein und zeigt „Damages", eine Serie, die beim Schwestersender Kabel Eins nicht funktioniert hat, sowie eine weitere Folge von „Oprah Winfrey" sowie die Wiederholung der 1. Staffel von  „Germany's next Topmodel".

Der Samstag steht unter dem Zeichen des Formats "Hin und Weg" - einer Doku, die Auswanderer begleitet. „Abenteuer Ferne" zeigt die schönsten Urlaubsziele. Am Sonntag strahlt Sixx als „Sixx Packs" sechs Serien hintereinander aus, darunter „Ugly Betty", die amerikanische Variante von „Verliebt in Berlin", und „Single", eine niederländische Serie vom dortigen Schwestersender Net 5, über drei Freundinnen auf der Suche nach der großen Liebe.

Vormittags zeigt der Sender Teleshopping-Programme, die der Schwestersender 9 Live erstellen wird, von 12 bis 20 Uhr vor allem Wiederholungen des Abendprogramms.

Zum Start wird der Konzern auch mit einer Werbekampagne der Inhouse Agentur Creative Solutions für Sixx trommeln, die On-Air-Promotion, Print sowie Plakate in ausgewählten Städten umfasst. pap
Meist gelesen
stats