Frauenportal von Bauer Digital soll im März starten

Dienstag, 25. November 2008
Bauer will im Internet expandieren
Bauer will im Internet expandieren

Die Pläne der Bauer Verlagsgruppe für ein eigenes Frauenportal werden konkret. Der Start des Portals ist Medienberichten zufolge für März geplant. Das Projekt mit dem Arbeitstitel "Welt der Weiber" soll als Dachmarke im Netz die Leserinnen mehrerer Frauen- und People-Zeitschriften ansprechen.  Leiterin des Projekts ist Eva-Maria Brauch, General Manager Frauen, People & Food bei Bauer Digital. Mit "Welt der Weiber" begibt sich Bauer in eine heiß umkämpftes Segment. Neben den Portalen großer Verlage wie Axel Springers Gofeminin.de oder der Frauen-Community Bequeen von Hubert Burda sind auch TV-Unternehmen wie RTL (Frauenzimmer.de) oder Pro Sieben Sat 1 (Fem.com) in diesem Bereich aktiv.

Bauer hat die Präsenz seiner Titel im Internet lange vernachlässigt. Nur wenige der wichtigen Titel des Verlags verfügen über eine nennenswerte Online-Präsenz und werden vermarktet. Neben dem Frauenportal soll Bauer Digital auch an einem Autoportal arbeiten. Dazu kommt das gemeinsam mit der Firma der Gottschalk-Brüder Dolce Media betriebene Wettportal Wanna-challange.com, außerdem ist Bauer mit dem Hörbuch-Portal Lauschgut.de unterwegs und präsentiert auf einem gleichnamigen Shopping-Portal "Deutschlands cleverste Produkte". Zudem vermarktet Bauer fünf externe Sites, darunter die E-Sport-Plattform Consoles.net. Das hauseigene Print- und Onlineprojekt "E-Games" hatte der Verlag 2007 wieder eingestellt. dh
Meist gelesen
stats