Franz Schlickum tritt als Digitalchef bei Maxus an

Mittwoch, 11. April 2012
Franz Schlickum
Franz Schlickum

Franz Schlickum ist der erste Director Digital Media bei der Düsseldorfer Mediaagentur Maxus. Der 45-Jährige verantwortet seit dieser Woche den gesamten Digitalbereich bei dem Network der Group M. Maxus-Chef Christian Leipacher erklärt dazu, dass es für die Agentur, die als einziges weltweites Netzwerk im Internet-Zeitalter gegründet wurde, extrem wichtig sei, den Kunden "eine fundierte und leistungsstarke digitale Kompetenz anbieten zu können". Mit Schlickum, der seit 15 Jahren in diversen Positionen im Online-Geschäft unterwegs ist, baut er nun den digitalen Bereich weiter aus. Zu den beruflichen Stationen Schlickums gehören die Telekommunikationsunternehmen Vodafone und Versatel in Düsseldorf, wo er die Online-Sales und das Marketing verantwortet hat und Content- und CRM-Portale sowie mobile Applikationen entwickelt hat. Davor war er bei T-Online in Darmstadt, wo er deren E-Commerce-Geschäft mit auf den Weg gebracht hat. Agenturerfahrungen konnte Schlickum zudem bei dem Internet-Dienstleister Vista New Media sammeln und das Handelsmarketing kennt er noch aus seiner Zeit bei dem Software-Hersteller Acotec in Berlin.

Seiner Ansicht nach muss die kundenspezifische Agenturarbeit heute mehr denn je aus den "End-to-End-Perspektive gesehen werden". Ein wesentlicher Aspekt sei dabei die Customer Journey entlang sämtlicher digitaler Touchpoints. Maxus ist das kleinste und jüngste Medianetwork der Group M, unter deren Dach der Mutterkonzern WPP auch die Netzwerke MEC, Mediacom und Mindshare gebündelt hat. ejej
Meist gelesen
stats