François Hartz soll zu Borsch Stengel FCB gehen

Donnerstag, 11. Mai 2000

Kaum hat François Hartz die Frankfurter Agentur Publicis verlassen, kocht die Gerüchteküche über. Angeblich hat der Beratungschef bereits eine neue Agenturheimat gefunden. In der Branche wird Hartz als neuer Beratungsgeschäftsführer bei der ortsansässigen Agentur Borsch Stengel FCB gehandelt. Zweiter heißer Kandidat soll angeblich Johannes Röhr von KNSK, Slagman gewesen sein. Seit dem Ausstieg von Rolf Körner sucht FCB-Chairman Martin Blach einen Beratungschef für das Frankfurter Office und damit einen Partner für Kreativkopf Robert Mitchell. Hartz gehörte dem Frankfurter Publicis-Team sein 1997 an. Kurz nach der Übernahme von Boebel/Adam und dem Einzug des Managements der zugekauften Agentur nahm Hartz seinen Hut. Darauf folgten die Abgänge seiner Kollegen Felix Glauner und Frank Dovidat.
Meist gelesen
stats