"Frankfurter Rundschau" und Kalaydo starten Web-Markt für Hessen

Donnerstag, 05. Februar 2009

Die "Frankfurter Rundschau" (FR) und Kalaydo arbeiten künftig im Online-Rubrikengeschäft zusammen. Dazu hat das Verlagshaus seine  Web-Rubriken "Stellen", "Marktplatz", "Immobilien" und "Auto" zur Internetplattform Kalaydo.de transferiert. Dort können User ab dem 7. Februar die "FR"-Online-Kleinanzeigen abrufen. Dafür wurde, um das Stöbern im „hessischen Findernet" zu erleichtern, eine Regio-Navigation eingerichtet. Den Launch der "FR"-Rubriken auf dem Anzeigenportal begleitet eine Werbekampagne. Unter dem Motto „Freude am Entdecken" wirbt Kalaydo in der Region unter anderem in Anzeigen, Plakaten und Hörfunkspots. Außerdem sind Online-Ads auf Websites sowie Suchmaschinen- und Direktmarketing geplant. nk  
Meist gelesen
stats