Frankfurter Rundschau setzt zusätzliche Schwerpunkte

Freitag, 17. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frankfurter Rundschau Rundschau Frankfurt FR Hessen


Ab der Ausgabe vom kommenden Dienstag, dem 21. Januar, baut die "Frankfurter Rundschau" ihr redaktionelles Angebot aus. Ganz neu kommt das sechsseitige Supplement "Wissen und Bildung" ins Blatt, das der "FR" jeden Mittwoch beigelegt wird. Damit will sich die Zeitung verstärkt Themen widmen, die ihrer überdurchschnittlich ausgebildeten Leserschaft entsprechen.

Die Palette wird von der Schulpolitik über Hochschulfragen bis zur beruflichen Weiterbildung reichen. Auch für den lokalen und regionalen Bereich wird es eine neue Bildungsseite geben: Neben der wöchentlichen Frankfurter Hochschulseite "Campus" wird eine neue Bildungsseite mit Berichten aus Hessen eingerichtet, die jeden Samstag erscheint.

Zudem wird im Feuilleton ein weiterer Schwerpunkt gesetzt. Die Seite "Kultur Frankfurt" rückt vom Lokal- in den Hauptteil, um dem Anspruch und Stellenwert der Frankfurter Kultur gerecht zu werden.
Meist gelesen
stats