Frankfurter Rundschau beruft Nachfolger für Berendsen

Mittwoch, 27. April 2005

Karlheinz Kroke, Verlagsleiter der Koblenzer Rhein-Zeitung, wechselt zum 1. September als Sprecher der Geschäftsführung zum Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main (DuV), in dem die "Frankfurter Rundschau" erscheint. Der 49-jährige Kroke, der seit 16 Jahren im Koblenzer Mittelrhein-Verlag tätig ist, hat im Verlagsmanagement in verschiedenen Positionen Erfahrung gesammelt.

Er löst Jens Berendsen, Geschäftsführer der Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft (DDVG) ab, der die Verlagsgeschäftsführung nach dem Ausscheiden Günter Kamisseks im September 2004 interimistisch übernommen hatte. Zu den wichtigsten Aufgaben Krokes wird es gehören, die Verhandlungen über den Verkauf des Verlagsgrundstücks der "Frankfurter Rundschau" zuende zu führen. Der Wert des begehrten Areals mitten in der Frankfurter City wird auf rund 40 Millionen Euro taxiert. nr
Meist gelesen
stats