Frank Scheuerer leitet erstes deutsches Büro von Kenshoo

Mittwoch, 23. November 2011
Frank Scheuerer steigt bei dem Software-Anbieter Kenshoo ein
Frank Scheuerer steigt bei dem Software-Anbieter Kenshoo ein

Im Januar wird der ehemalige Mediaagenturmanager Frank Scheuerer das erste Büro von Kenshoo in Hamburg eröffnen. Als Geschäftsführer soll er den deutschen Markt für den Anbieter und Hersteller von digitaler Marketing-Software weiter erschließen. In den vergangenen 23 Jahren hat Scheuerer sowohl auf Agenturseite wie bei Universal McCann und Mindshare als auch bei Unternehmen im Mediabereich gearbeitet. Er war Leiter des Media-Managements bei TUI und arbeitete bei der Lufthansa.

Im neuen Jahr steigt er bei dem Software-House Kenshoo ein, dessen Programme Agenturen und Werbungtreibende in den Bereichen Search Marketing, Social Media und Online-Advertising unterstützen. "Das Potential für Kenshoo in Deutschland ist riesig", erklärt Scheuerer. Neben Hamburg wird Kenshoo im kommenden Jahr auch in Paris und weiteren Städten in Großbritannien eigene Niederlassungen eröffnen. Die europäische Zentrale ist in London und deren Marketingdirektor Chris Ward will Kenshoo in Europa stärken und als Anbieter von Search und Social Media-Technologie positionieren.

Über die Kenshoo-Plattform wird laut Unternehmensangaben jährlich ein weltweites Search-Budget in Höhe von 12 Milliarden Euro abgewickelt. In Deutschland stehen bereits Rebate Networks, die Omnicom Media Group, One Advertising, Media Contacts und Ogilvy auf der Kundenliste. ejej
Meist gelesen
stats