Frank Lowe und drei weitere Mitglieder verlassen Interpublic-Board

Dienstag, 12. Februar 2002

Frank Lowe, Chairman der Lowe Group, soll nach Informationen britischer Branchendienste das Board der Lowe-Holding Interpublic verlassen. Begleitet wird er von drei weiteren Board-Mitgliedern: David Bell, Vice-Chairman von Interpublic, Jim Heekin, Chairman und CEO von McCann-Erickson Worldgroup und Brendan Ryan, Chairman der FCB Group.

"Die Interessen der Interpublic-Aktionäre werden besser von einem Board bedient, dem mehrheitlich unabhängige, externe Mitglieder angehören", begründete Interpublic-Chef Hohn Dooner diesen Schritt. Im Board sitzen jetzt neben Dooner, Michael Roth (Mony Group) und dem Interpublic-CFO Sean Orr sechs "Outsider": Frank Borelli (früher Marsh & McLennan), Reginald Brack (früher Time Inc.), Jill Considine (The Depository Trust & Clearing Company), Richard Goldstein (Internaitonal Flavors und Fragances), John Greeniaus (Früher Nabisco) und Phillip Samper (Gabriel Venture Partners). .
Meist gelesen
stats