Frank Dopheide wird Chairman von Grey Worlwide

Donnerstag, 29. April 2004

Die bislang von Beratungschefs dominierte Werbeagentur Grey Worldwide in Düsseldorf bekommt eine kreative Führung: Frank Dopheide, bislang Kreativchef beim Ortskonkurrenten Red Cell, übernimmt Anfang Oktober die neu geschaffene Position des Chairman. In dieser Funktion soll der 40-Jährige das kreative Produkt der Agentur auf Vordermann bringen.

Mit der Verpflichtung Dopheides will Uli Veigel, seit Anfang des Jahres Deutschland-Chef von Grey, die Reputation des Netzwerks in puncto Kreativität verbessern. Bislang genießt die Agentur in diesem Bereich keinen besonders guten Ruf. Dopheide wird Grey Worldwide künftig gemeinsam mit dem ebenfalls neu verpflichteten Finanzchef Thomas Braun und CEO Michael Hundt führen, die ihm jedoch formal unterstellt sind. mam
Meist gelesen
stats