Frank Dopheide verlangt bis zu 5000 Euro am Tag

Dienstag, 15. Februar 2011
Frank Dopheide
Frank Dopheide
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frank Dopheide Markenarbeit Preisgefüge Commarco


Der frühere Grey-Manager Frank Dopheide positioniert sich mit seinem neuen Angebot "Deutsche Markenarbeit" als Unternehmensberater - nicht zuletzt beim Preisgefüge. Wie der 47-Jährige bestätigt, werden zwischen 1000 und 5000 Euro pro Tag fällig, wenn man ihn bucht. Dopheide hat sich darauf spezialisiert, das Image von Führungskräften aus Wirtschaft, Sport und Institutionen aufzupolieren. Der frühere Werber will dabei helfen, Manager zu Persönlichkeitsmarken zu machen. Offiziell firmiert Deutsche Markenarbeit als "Gesellschaft zur Bildung von Vertrauenskapital". Die Firma ist Ende 2010 gestartet. Sie agiert unter dem Dach der Scholz & Friends-Holding Commarco, die 15 Prozent der Anteile hält.

Die von Dopheide aufgerufenen Tagessätze bewegen sich auf dem Niveau von Unternehmensberatungen. Laut einer Branchenumfrage des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU) aus dem Jahr 2008 liegen die Tageshonorarsätze für Management Consultants zwischen 1000 und 5800 Euro. Allerdings waren in der Wirtschaftskrise auch die Honorare der Beratungsunternehmen unter Druck geraten. mam 
Meist gelesen
stats