Frank Behrendt startet bei Fischer-Appelt mit Büros in Düsseldorf und Köln

Donnerstag, 27. Januar 2011
Frank Behrendt legt wieder los
Frank Behrendt legt wieder los

Am 1. Februar hat die Hängepartie für Frank Behrendt ein Ende. Dann fängt der frühere Chef der größten deutschen PR-Agentur Ketchum Pleon als PR-Vorstand bei Fischer-Appelt an. Behrendts Ausstieg bei seinem bisherigen Arbeitgeber war im Mai 2010 bekannt geworden. Sein Vertrag mit Ketchum Pleon läuft offiziell noch bis zum 31. Januar. Inzwischen zeichnen sich die ersten Details seines neuen Engagements ab. So wird er mit Fischer-Appelt ein Büro in Düsseldorf starten. Im April soll eine Niederlassung in Köln folgen. Zu einem späteren Zeitpunkt sind weitere Ableger denkbar.

Schon bei der Verpflichtung von Behrendt im Herbst vorigen Jahres hatte die Agentur erklärt, dass sie den Standort Nordrhein- Westfalen mit mehreren kleineren Einheiten statt mit einer zentralen Anlaufstelle abdecken will. Damit soll zum einen das regionale Geschäft besser ausgeschöpft werden. Zum anderen will man mit der dezentralen Struktur flexibel auf die Bedürfnisse von potenziellen Mitarbeitern reagieren können.

Neben den neuen Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen ist Fischer-Appelt mit Büros in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart und München vertreten. Insgesamt becshäftigt die Gruppe rund 235 Mitarbeiter. mam
Meist gelesen
stats