Forrester: eZones beschleunigen Entwicklung zum gemeinsamen europäischen Markt

Donnerstag, 08. April 1999

Electronic Commerce wird Europas Entwicklung zu einem gemeinsamen Markt beschleunigen. Davon geht zumindest der US-Internetmarktforscher Forrester Research in seinem aktuellen Report "Europe's eZones" aus. Nach dem Forrester-Modell der eZones werden Regionen, in denen E-Commerce bereits über die Landesgrenzen hinweg erfolgreich betrieben wird, entscheidend zur europäischen Harmonisierung und zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit des gemeinsamen Marktes beitragen. Die einzige europäische eZone bilden danach derzeit Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. Deutschland und Großbritannien holten derzeit auf. Die Entwicklung zur eZone könne sich innerhalb eines Jahres vollziehen. Allerdings brauchen laut Forrester Staaten, die verspätet in den E-Commerce einsteigen, länger, um das Niveau der bereits im Internet aktiven nordeuropäischen Länder zu erreichen.
Meist gelesen
stats