Forrester: Online-Brokerage wird sich erholen

Donnerstag, 01. Februar 2001

Bis zum Jahre 2005 wird sich die Zahl der Bankkunden, die ihre Aktiendepots online führen, nahezu verdreifachen. Dies prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Forrester Research. Ende 2000 hatten Online-Broker in Deutschland insgesamt 2,5 Millionen Kunden, die Zuwächse waren jedoch nur noch gering. Trotzdem sieht Forrester Research in der Zukunft einen Aufwärtstrend, von dem vor allem die Anbieter von Multikanalangeboten profitieren werden. So werden nach Auffassung des Unternehmens in vier Jahren 70 Prozent der Kunden zur Führung ihrer Depots mehrere Zugangswege wie Telefon, Filiale und Internet nutzen. Profitieren werden die traditionellen Großbanken mit ihren Onlinetöchtern von der Entwicklung, während Forrester Research nur zwei bis drei reinen Internetbrokern eine Überlebenschance einräumt.
Meist gelesen
stats