Ford-Marketer Carl-Philipp Mauve geht zu Serviceplan

Freitag, 14. Juni 2013
Carl-Philipp Mauve wechselt zurück auf Agenturseite (Foto: Ford)
Carl-Philipp Mauve wechselt zurück auf Agenturseite (Foto: Ford)

Vor zwei Tagen wurde bekannt, dass Ford-Marketingdirektor Carl-Philipp Mauve den Autobauer verlässt. Er wolle sich einer neuen beruflichen Herausforderung außerhalb der Automobilindustrie widmen, teilte das Unternehmen mit, ohne Details zu nennen. Jetzt sickert durch, wer der neue Arbeitgeber von Mauve sein könnte. Nach Informationen von HORIZONT.NET wechselt der 48-Jährige zur Agenturgruppe Serviceplan. Welche Aufgaben er dort übernimmt, ist bislang nicht bekannt. Offenbar steht seine Verpflichtung aber im Zusammenhang mit einer weiteren Nachricht aus der Agentur, die demnächst bekannt werden soll. Mauve will sich nicht zum Thema äußern. Bei Serviceplan spricht man von Spekulationen, die man nicht kommentieren könne.

Mauve verfügt über langjährige Erfahrung auf Agentur- und Kundenseite. So war er in leitender Funktion für Ogilvy & Mather, BBDO Düsseldorf und Euro RSCG (heute Havas Worldwide) tätig. Zudem arbeitete er außer bei Ford im Marketing von Volvo und Toyota. Bei seinem neuen Arbeitgeber steht mit BMW ebenfalls ein großer Autokonzern auf der Kundenliste. Um ihn kümmert sich die Hamburger Niederlassung von Serviceplan. mam
Meist gelesen
stats