Focus präsentiert die Studie Communication Networks 3.0

Mittwoch, 20. Oktober 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Focus ARD ZDF Nachrichtensendung Mediennutzungsverhalten


Die Info-Elite präferiert die Nachrichtensendungen von ARD und ZDF sowie Entertainment-Sendungen wie "Die Harald-Schmidt-Show". Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Communication Networks 3.0, die von "Focus" präsentiert wurde. Die Markt-Media-Studie, die das Kommunikations- und Mediennutzungsverhalten der deutschen Bevölkerung analysiert, untersuchte erstmals die Nutzung von 184 TV-Sendungen in den letzten sieben Tagen sowie die Nutzerstrukturen von 45 TV-Genres und 49 Online-Diensten. Dabei treten deutliche Unterschiede zwischen den untersuchten vier Kommunikationstypen Info-Elite, Infotainment-Consumer, Info-Consumer und Info-Verweigerer auf. Während die so genannte informative Info-Elite (13,76 Millionen Personen) die höchste Affinität zu den Genres Magazin: Wissenschaft, Sport, Politik/Wirtschaft und Entertainment hat, präferieren beispielsweise die Infotainment-Consumer (19,81 Millionen Personen) die Genres Talk sowie Spielfilm/Unterhaltung, aber auch Nachrichtensendungen. Die Info-Verweigerer (9,75 Millionen) flüchten hingegen gerne in die "heile Bilderwelt des Fernsehens". Präferierte Genres sind die Bereiche Bühne/Aufführung, Schlager-, Chansons- sowie Volksmusiksendungen. Communication Networks 3.0 basiert auf 10/020 Interviews, die repräsentativ für die deutschsprachige Wohnbevölkerung im Alter von 14 bis 69 Jahren sind. Die Studie bietet neue Möglichkeiten der vergleichenden Bewertung von Kommunikationsqualitäten unterschiedlicher Medien. Zur differenzierten Segmentierung von Branchen und Marken wurden neun Märkte wie Finanzdienstleister, Automobile und Telekommunikation untersucht.
Meist gelesen
stats