Focus gewinnt Prozeß gegen Mody-Bank

Mittwoch, 31. März 1999

Das Hanseatische Oberlandesgericht hat ein Urteil gegen das Magazin „Focus" des Landgerichts Hamburg vom Juli 1997 aufgehoben und die Klage im Berufungsverfahren von zwei Aktionären der Mody-Bank auf Feststellung eines Schadensersatzanspruches abgelehnt. Die beiden Aktionäre hatten behauptet, die „Focus"-Berichterstattung über die Bank hätte zum Zusammenbruch der Mody Privatbank AG geführt. „Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort sieht das anders: „Wir haben unsere journalistische Pflicht erfüllt und unsere Leser vor einem Unternehmen mit einem unseriösen Bankier gewarnt. Die Sparer, die schnell auf unseren Bericht reagiert haben, konnten ihr Geld retten." Bereits im Juli 1998 hatte das Nachrichtenmagazin von Burda ein Verfahren gegen die Mody-Bank gewonnen: Auch hier hatte das Hamburger Landgericht die Klage der Bank auf Schadensersatzzahlung in Höhe von drei Millionen Mark vollständig und kostenpflichtig abgewiesen.
Meist gelesen
stats