"Focus" baut Regionalkompetenz mit regelmäßigem Bayernteil aus

Montag, 30. Juli 2007
-
-

Das Nachrichtenmagazin "Focus" erscheint ab September regelmäßig mit "Bayern"-Seiten. Ab der Ausgabe vom 10. September (Nr. 37/2007) will das Magazin seinen 940.000 Lesern in dem Bundesland zusätzliche redaktionelle Seiten anbieten. Die Themen aus den Bereichen regionale Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport sowie Artikel über Aktuelles aus den Grenzgebieten Bayern-Österreich und Bayern-Tschechien kommen von der in München ansässigen Redaktion. Der Bayern-Teil umfasst zunächst 16 Seiten und erscheint 14-täglich. "Focus"-Herausgeber Helmut Markwort: "Bayern liegt im internationalen Vergleich vor vielen Staaten Europas. Es ist daher konsequent, im größten und erfolgreichsten Bundesland Deutschlands den Lesern noch mehr Fakten zu bieten. Bayern ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte, über die es noch viel zu berichten gibt."

Außerdem seien hier neben mittelständischen Weltmarktführern ein Drittel aller deutschen Dax-Unternehmen ansässig, das Bundesland verfüge nach Baden-Württemberg über die höchste Kaufkraft und niedrigste Arbeitslosenquote. se

Meist gelesen
stats