Focus TV peilt mehr als 50 000 Einzelabonnenten an

Dienstag, 10. Mai 2005

Der Gesundheitskanal des Nachrichtenmagazins "Focus" erwartet in den nächsten Jahren 50 000 bis 100 000 Einzelabonnenten. Das Vollprogramm startet am 1. Juni auf Premiere und erreicht damit vom Start weg rund 2 Millionen Zuschauer, die das "Premiere Plus Paket" abonniert haben. Zusätzlich kann der Sender für 4 Euro monatlich einzeln abonniert werden. "Wir starten mit einer soliden Reichweite über Premiere und wollen im Einzelabo wachsen ", sagt Matthias Pfeffer, Geschäftsführer Focus TV Produktion, auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig.

Der Sender finanziert sich außerdem aus Werbung. "Der Start im Pay-TV macht uns jedoch unabhängiger von Werbekunden", so Pfeffer. Im Programm will "Focus" Themen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, medizinischer Forschung, Wellness und Schönheit aufgreifen. Auch interaktive Talkformate und Dokus sind geplant.

Pfeffer gibt sich optimistisch, dass der Sender sich schnell durchsetzen wird und verweist auf die Erfahrungen im Print-Bereich. "Unsere Titel zu Gesundheitsthemen verkaufen sich überdurchschnittlich gut", sagte er. Zudem finde sich bislang unter den über 200 via Satellit und Kabel empfangbaren Kanälen kein einziger Gesundheitskanal. "Wir haben eine Lücke entdeckt", glaubt Pfeffer. pap
Meist gelesen
stats