Focus-Studie: Deutschland wird wichtigster Online-Werbemarkt in Europa

Mittwoch, 03. Februar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Europa Focus Deutschland Jahrtausend Zukunftsmarkt Umsatz


Deutschland wird sich zu Beginn des nächsten Jahrtausends zum wichtigsten Online-Werbemarkt Europas entwickeln. Das ergab die "Focus"-Analyse "Der Markt der Online-Kommunikation - Zukunftsmarkt Internet". Danach werden sich die Umsätze von deutschen Online-Werbeträgern bis zum Jahr 2002 von derzeit 50 auf 450 Millionen Mark verneunfachen. Weltweit soll sich das Volumen bis zum Jahr 2003 auf 15 Milliarden Dollar steigern. Die höchsten Zuwachsraten werden dabei in Europa erwartet, wo die Online-Werbeausgaben von 105 Millionen Dollar im vergangenen Jahr auf 2,8 Milliarden Dollar bis 2003 anwachsen sollen. Ein starkes Wachstum sagt die "Focus"-Studie auch für die Umsätze im elektronischen Handel voraus. Für das Jahr 2000 soll hier in Europa ein Umsatz von über 32 Milliarden Mark erzielt werden, im darauffolgenden Jahr soll sich dieses Volumen verdreifachen. Weitere Infos zur Studie, die am 8. Februar erscheint, unter Telefon 089/9250-2439 oder per E-Mail an mailto:anzeigen@focus.de.
Meist gelesen
stats