Focus Online startet weitere Videoformate und schließt neue Kooperationsgespräche nicht aus

Mittwoch, 11. Juni 2008
Chefredakteur Jochen Wegner
Chefredakteur Jochen Wegner

Focus Online bastelt fleißig an seinem Videoangebot. Nachdem Burdas Internet-Ableger vor wenigen Wochen eine Bewegtbild-Offensive mit 20 Videoformaten angekündigt hat, korrigiert Chefredakteur Jochen Wegner diese Zahl nun nach oben. "Bis zum Jahresende werden es mit Sicherheit 30 Formate werden", sagt er gegenüber HORIZONT.net. In den Rubriken Kultur und Unterhaltung sind bereits einige Angebote gestartet, zum Thema Finanzen präsentiert die Website zudem seit Anfang der Woche dreimal täglich das Videoformat "Focus Online Börse von CNBC". "Nun gibt es weitere Themen, wie zum Beispiel Gesundheit, die wir mit vergleichbaren Angeboten besetzen wollen", kündigt Wegner an.

Um das finanzielle Risiko einzuschränken arbeitet Focus Online im Bereich Finanzen seit kurzem mit CNBC zusammen. Bevor der Pakt mit dem internationalen Wirtschaftssender geschlossen wurde, hatte "Focus" mit zahlreichen potenziellen Partnern Gespräche geführt - unter anderem auch mit dem Bayerischen Rundfunk (BR). Die Kooperation mit CNBC habe jedoch nichts mit der zunächst gescheiterten Zusammenarbeit mit dem BR zu tun, betont Wegner. Der Focus-Online-Chef zeigt sich offen: "Es kann durchaus sein, dass wir die Gespräche mit den Öffentlich-Rechtlichen wieder aufnehmen." bn

Mehr zu den Kooperationen zwischen Verlagen und TV-Sendern lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am 12. Juni erscheint.

Meist gelesen
stats