Fluxx.com stößt unprofitable E-Business-Tochter ab

Donnerstag, 09. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fluxx Geschäftsbetrieb Tochtergesellschaft


Der börsennotierte Kieler Internetdienstleister Fluxx.com will den Geschäftsbetrieb der unprofitablen Tochtergesellschaft Fluxx.com E-Production einstellen. Dadurch werden insgesamt 40 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren. Mit diesem Schritt will das Unternehmen rund 1,1 Millionen Euro im laufenden und 3,0 Millionen Euro im Jahr 2002 einsparen. Zudem hat Fluxx.com angekündigt, sich in Zukunft auf das "weitaus wachstumsstärkere" Glücksspielsegment zu konzentrieren. Der Vorstand bekräftigte zudem sein Ziel, im 4. Quartal 2001 die Gewinnzone zu erreichen.
Meist gelesen
stats