Fluxx.com geht an die Börse

Mittwoch, 25. August 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fluxx Umsatz Jaxx Rainer Jacken Halbjahresergebnis Lottokiosk


4,9 Millionen Mark Umsatz im ersten Halbjahr 1999 und ein personelles Wachstum auf 100 Mitarbeiter - die Fluxx.com Aktiengesellschaft blickt laut Vorstandschef Rainer Jacken auf ein erfolgreiches Geschäft zurück. "Das Halbjahresergebnis der Fluxx.com-Gruppe entspricht voll und ganz unseren Erwartungen. Insbesondere die stark steigenden Nutzerzahlen unseres Internet-Produkts JAXX LottoKiosk bestätigt uns in unserem Vorhaben, verstärkt in Dienstleistungen für Online-Glücksspiele zu investieren." Zur Finanzierung seines Wachstums plane das Unternehmen, noch in diesem Jahr an den Neuen Markt zu gehen. Insgesamt erwirtschaftete die Fluxx.com-Gruppe im ersten Halbjahr 1999 einen konsolidierten Umsatz in Höhe von 4,9 Millionen Mark. Der Verlust beziffert sich auf 4,1 Millionen Mark. Der Fehlbetrag resultiere insbesondere aus hohen Aufwendungen für die Vermarktung von jaxx.de und die Neukundengewinnung sowie für die intensive Entwicklung neuer Produkte. Im JAXX LottoKiosk wurden zusätzlich zu den handelsrechtlich ausgewiesenen Umsatzerlösen Spieleinsätze in Höhe von 2,9 Millionen Mark vermittelt, die allerdings nicht im Abschluß dargestellt werden könnten. Investitionen sollen künftig vor allem in die Tochtergesellschaft Fluxx.com E-Commerce und den von ihr bedienten Privatkundenbereich fließen.
Meist gelesen
stats