Flughafen-Gepäckbänder werden Werbeträger

Dienstag, 17. August 1999

Das Kölner Unternehmen Communication Belt Werbeflächen GmbH hat eine weitere Variante der Produktwerbung entdeckt. Auf dem Köln-Bonner Flughafen starteten die Werbe-Experten jetzt eine Werbeoffensive mit Gepäckbändern als Kommunikationsflächen. Statt grau-schwärzlicher Gummitristesse und langer Warterei will das Unternehmen die Fluggäste bei der Gepäckausgabe künftig mit bunt-abwechslungsreichen Laufbändern als Hingucker auf die jeweiligen Werbebotschaften aufmerksam machen. Zur Zeit laufen darüber hinaus Verhandlungen, diese neue Form der Werbeplazierung auch auf anderen deutschen Flughäfen zu realisieren. Auch im Ausland ist Communication Belt mit seinem Konzept schon präsent - so startet der Prager Flughafen Gepäckband-Werbung bereits am 1. September, Interesse signalisierten auch Flughäfen in Australien, Neuseeland, Bulgarien und China.
Meist gelesen
stats