Flughafen Frankfurt erweitert Werbespektrum

Donnerstag, 28. Mai 2009
Die Anzeigetafeln können künftig auch für Werbung genutzt werden
Die Anzeigetafeln können künftig auch für Werbung genutzt werden

Der Frankfurter Flughafen erweitert sein Angebotsspektrum: Werbungtreibende Unternehmen und Agenturen haben die Möglichkeit, auf digitalen Fluginformationsmonitoren vollflächig zu werben. Hierfür steht ihnen am Frankfurt Airport künftig ein Netzwerk von 26 Bildschirmen auf insgesamt 24 elektronischen Fluganzeigetafeln zur Verfügung. Die Screens sind im Umfeld von Fluginformationen positioniert, die von Passagieren aktiv gesucht werden. Standbilder oder Bildsequenzen von 10, 20 oder 30 Sekunden Dauer sind vorgesehen - bei maximal 3 Kunden-Belegungen gleichzeitig. se
Meist gelesen
stats