Fluggesellschaften gründen Online-Portal Opodo

Dienstag, 26. Juni 2001

Neun große europäische Fluggesellschaften haben ihr neues Online-Reise-Portal Opodo gegründet. Opodo wird Ende des Jahres an den Start gehen und Flüge und weitere Leistungen rund ums Reisen über das Internet vertreiben. Dem zeitgleichen Start in Deutschland, Großbritannien und Frankreich wird in den Jahren 2002 und 2003 der Launch in ganz Europa folgen. Beteiligt am Joint-Venture, das Opodo betreibt, sind Aer Lingus, Air France, Alitalia, Austrian Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, KLM und Lufthansa.

Opodo, das seinen Sitz in London hat, schätzt den Wert des europäischen Online-Reisemarkts zurzeit auf 6,1 Milliarden Euro. Nach Schätzungen von Forrester Research wird dieser Wert bis zum Jahr 2005 auf 40,9 Milliarden Euro anwachsen. Opodo vertritt das Angebot von insgesamt 480 Fluggesellschaften, 54.500 Hotels und 23.500 Standorte für Leihwagen. Der Begriff Opodo steht für "Opportunity to do".

Meist gelesen
stats