Florian Kranefuß wird neuer Geschäftsführer vom "Tagesspiegel"

Donnerstag, 13. September 2012
Florian Kranefuß übernimmt beim "Tagesspiegel"
Florian Kranefuß übernimmt beim "Tagesspiegel"

Zurück zur Tageszeitung: Florian Kranefuß wird neuer Geschäftsführer der Berliner Tagesspiegel-Gruppe. Der bisherige CEO der Unternehmensplattform DS Digitale Seiten tritt die Nachfolge von Joachim Liebler an, der seinen Posten im April abgegeben hatte. Kranefuß blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung in der Medienbranche zurück. Nach Stationen als Verlagsgeschäftsführer der Regionalzeitungsgruppe Hamburg des Axel-Springer-Verlags (u.a. „Hamburger Abendblatt") und als Vorstand der Bremer Tageszeitungen („Weser-Kurier") verantwortete er seit 2010 die kaufmännische Leitung der Digitale Seiten GmbH, die er gemeinsam mit Waldemar Zeiler gegründet hat. Das Unternehmen unterstützt kleine und mittelständische Betriebe dabei, auf das veränderte Nutzerverhalten im Internet zu reagieren und neue Kunden zu gewinnen. Die strukturellen Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, kennt er dementsprechend gut.

Kranefuß' Vorgänger Liebler hatte den „Tagesspiegel" im April diesen Jahres auf eigenen Wunsch hin verlassen, um seine einst unterbrochene akademische Ausbildung in den USA abzuschließen. Seitdem hatte Oliver Finsterwalder in Zusammenarbeit auch die Führung der Berliner Zeitungsgruppe übernommen, neben seinem Hauptjob als Geschäftsführer der Holding DvH Medien, in der Verleger Dieter von Holtzbrinck seine Beteiligunge gebündelt hat. kl

 
Meist gelesen
stats