Finninvest, Prinz Alwaleed und Lehman Brothers beteiligen sich an Kirch-Media

Freitag, 30. Juli 1999

Wie bereits im Frühjahr angekündigt, haben sich Finninvest, Prinz Alwaleed und Lehman Brothers Merchant Banking Partners mit jeweils 3,1 Prozent (375 Millionen Mark) an Kirch-Media beteiligt. Die übrigen 90,7 Prozent bleiben im Besitz der Kirch-Gruppe. In der Kirch-Media sind seit Anfang des Jahres die Segmente Rechtehandel, werbefinanziertes Fernsehen, Programmproduktion und Filmtechnologie gebündelt. Im Zuge der Kapitalerhöhung liegt ihre Eigenkapitalbewertung nun bei 11 Milliarden Mark. Die drei neuen Anteilseigner entsenden jeweils ein Mitglied des sechsköpfigen Aufsichtsrats: Finninvest stellt seinen Präsidenten Claudio Sposito, Prinz Alwaleed schickt Mustafa I. Al-Hejailan und Lehman Brothers wird durch Robert Millard vertreten. Die weiteren Aufsichtsratsmitglieder sind Thomas Kirch, Prof. Ronald Frohne und der Vorsitzende Wolfgang Strutz, der frühere Vorstandssprecher der BHF-Bank.
Meist gelesen
stats